Valeo hat das 10-millionste Frontkamerasystem mit integrierter Mobileye EyeQ® Technologie am Standort Wemding produziert

Paris, Frankreich (ots) –

Am 16. November 2022 hat Valeo zusammen mit Mobileye an seinem bayerischen Standort Wemding die Produktion des zehn-millionsten Frontkamerasystems, das Mobileye Technologie integriert, gefeiert. Valeo ist Weltmarktführer für fortschrittliche Fahrassistenzsysteme (ADAS) und hat 2015 seine Zusammenarbeit mit Mobileye mit der Integration von “EyeQ®” in die Hard- und Software seines Frontkamerasystems gestartet. EyeQ ist das “System auf einem Chip” (System-on-Chip, SoC) von Mobileye. Zusammen mit Partnern wie Valeo hat Mobileye Fahrerassistenzsysteme durch die entscheidende Weiterentwicklung der Computervisionstechnologie für die Automobilindustrie revolutioniert. Indem sie ihre erstklassigen Technologien miteinander kombiniert haben, konnten Valeo und Mobileye mittlerweile mehrere Generationen von Frontkamerasystemen entwickeln und produzieren. Im Fokus der aktuellen engen Zusammenarbeit beider Unternehmen steht die Integration der neuesten Generation des Mobileye SoC in das Frontkamerasystem sowie in den hochmodernen Zentralrechner und die Software von Valeo.

Die Frontkamera von Valeo mit dem Mobileye SoC ist das Herzstück der ADAS-Lösung. Sie macht die Straßen sicherer, indem sie wichtige Funktionen wie autonomes Notbremsen, adaptive Geschwindigkeitsregelung und Spurhalteassistent unterstützt. Das Frontkamerasystem selbst ist der Schlüssel zum Erreichen der behördlichen Sicherheitsanforderungen und soll in 100 % aller Neuwagen zum Einsatz kommen. Mittlerweile hat Valeo fast 13 Millionen Frontkameras produziert.

Am 16. November 2022 hat Valeo zusammen mit Mobileye in Wemding, Bayern, die Produktion seines zehn-millionsten Frontkamerasystems gefeiert.

Marc Vrecko, President der Comfort and Driving Assistance Systems Business Group von Valeo, sagt: “Wir freuen uns sehr, diesen Meilenstein erreicht zu haben. Das zeigt eindeutig, dass Valeo im Bereich Fahrerassistenz weiter Fahrt aufnimmt – so wie wir es in unserem Move Up Strategieplan festgelegt haben. Im Jahr 2023 wird Valeo weltweit weitere neun Millionen Frontkameras produzieren. Bis 2030 werden fast 90% aller Neufahrzeuge mit dieser Technologie ausgestattet sein und der ADAS-Anteil pro Fahrzeug wird sich bis dahin verdoppeln.”

“Wir sind stolz darauf, unsere Technologien für Computervision in Zusammenarbeit mit unseren Partnern für Millionen von Fahrzeugen auf der ganzen Welt verfügbar machen zu können. Damit haben wir geholfen, Unfälle und das damit verbundene Verletzungsrisiko weltweit zu reduzieren”, erklärt Nimrod Nehushtan, Senior Vice President of Strategy and Business Development von Mobileye. “Gemeinsam sehen wir für die nächsten Jahre viele Möglichkeiten, diese Technologien noch leistungsfähiger zu machen und damit Fahrzeugherstellern und ihren Kunden erschwingliche und verlässliche Komfort- und Sicherheits-Features zu bieten.”

Heutzutage werden mehr als 90% der Unfälle auf Straßen durch menschliches Versagen verursacht. Fahrerassistenzsysteme sind das Herzstück der Mobilitätstransformation, die von Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit und Komfort angetrieben wird. Der ADAS-Markt soll bis 2030 jährlich um 17% auf ein Volumen von 60 Milliarden Euro wachsen. Valeo verfügt über das umfangreichste Portfolio an Sensoren (Ultraschallsensoren, Kameras, Radare und LiDARs) sowie an Software und der zugehörigen Intelligenz auf dem Markt.

ENDE

Bildmaterial:

Das Bildmaterial kann hier heruntergeladen werden: http://bit.ly/3AgRpRw

Über Valeo

Valeo ist ein Automobilzulieferer und arbeitet mit allen Fahrzeugherstellern weltweit zusammen. Als Technologieunternehmen entwickelt Valeo innovative Produkte und Systeme, die zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zu einem intuitiven Fahrerlebnis beitragen. Im Jahr 2021 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 17,3 Milliarden Euro und investierte 8,7 Prozent seines Erstausrüstungsumsatzes in Forschung und Entwicklung. Valeo verfügt über 184 Werke, 21 Forschungszentren, 43 Entwicklungszentren und 16 Vertriebsstützpunkte und beschäftigte zum 31. Dezember 2021 weltweit 103.300 Mitarbeiter in 31 Ländern. Valeo ist an der Pariser Börse notiert.

Über Mobileye

Mobileye (Nasdaq: MBLY) treibt mit seinen Technologien für autonomes Fahren und Fahrerassistenz die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen voran. Dafür nutzt das Unternehmen weltweit anerkanntes Wissen über Computervision, künstliche Intelligenz, Kartierung und Datenanalyse. Seit seiner Gründung im Jahr 1999 hat Mobileye bahnbrechende Technologien wie REM(TM) Crowdsourced Mapping, True Redundancy(TM) Sensing und Responsibility Sensitive Safety (RSS) entwickelt. Diese fördern Entwicklungen auf dem Gebiet von ADAS und AV für die Mobilität der Zukunft. Die Technologien machen selbstfahrende Fahrzeuge und Mobilitätslösungen möglich, treiben branchenführende Fahrerassistenzsysteme an und liefern wertvolle Informationen zur Optimierung der Mobilitätsinfrastruktur. Bis heute sind weltweit mehr als 125 Millionen Fahrzeuge mit Mobileye-Technologie ausgestattet. Im Jahr 2022 wurde Mobileye als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert – unabhängig von seinem Mehrheitseigner Intel (Nasdaq: INTC).

Weitere Informationen unter: http://www.mobileye.com

Pressekontakt:

Andreas vom Bruch
Director Communications Germany
+49 (0) 1622320803
andreas.vom-bruch@valeo.com

Original-Content von: Valeo, übermittelt durch news aktuell

Bildrechte:
Valeo

Fotograf:
©Valeo

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter CarPR.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

PrNews24
PrNews24https://www.prnews24.com/presseverteiler/
➤➤Unser starker Presseverteiler bietet dafür die besten Voraussetzungen, die sich auszahlt. Jahr für Jahr! Einträge sind dauerhaft. ➤➤Wir präsentieren Ihr Unternehmen in über 54/86/97 garantierte Auto News Presseportale Weiterleitung auf ihre Website ➤➤Profitieren Sie dabei von der Verbreitungskraft unseres günstigen PR-Service unter: ➤➤➤ https://www.prnews24.com/presseverteiler/ ➤➤So kommen Sie in die Medien. Erreichen Sie Tausende von Journalisten mit der führenden, intelligenten PR-Plattform. ➤ Testen Sie uns! ➤überzeugen Sie sich von unserer Qualität ✓

KFZ Gutachter Service- Top-Vernetzung

KFZ Gutachter Service Mit einer Veröffentlichung wird ihre Mitteilung gezielt an über 50 Fachportale publiziert, profitieren Sie von über 112 Mio. Seitenaufrufe pro Monat für...

Bulldozer – Typen 2023

Bulldozer - Typen und Einsatzmöglichkeiten Ein Bulldozer ist eine Zugmaschine mit einem Schild an der Vorderseite. Das Schild wird verwendet, um Material vor den Traktor...

Schrottabholung Oelde: 2023

Schrottabholung Oelde Schrottabholung Oelde Schrotthändler bietet kostenlose Abholung Schrottabholung Oelde Damit dem Rohstoff-Kreislauf sekundäre Rohstoffe in großer Menge erhalten bleiben, fährt die Schrotthändler in...

Porsche eröffnet neues Zentrum in Dinslaken

Neueröffnung des Porsche Zentrum Dinslaken Die letzten Arbeiten im neuen Porsche Zentrum Dinslaken sind abgeschlossen und das Team freut sich über die erfolgreiche Eröffnung am...

Auto Nachrichten Service

Auto Nachrichten Service Ihr Auto-Nachrichten Service mit nur einem Mausklick - Das Presseportal für Pressemitteilungen Auto Nachrichten veröffentlichen und versenden so geht's Eine kontinuierliche Online PR...

Lescars Kabellose Solar Funk Rückfahrkamera PA-600

Optimal einsetzbar als Einpark-Hilfe für Pkw, Lkw, Wohnmobil, Anhänger usw. Einparkhilfe - Kamera mit Nummernschild Halterung und integriertem Solarpanel - Großer Farb- Monitor 12,5 cm Bildschirmdiagonale...