Auto und VerkehrEstrima gewinnt Autonomy Mobility Innovation Awards

Estrima gewinnt Autonomy Mobility Innovation Awards: CarPR-News

Estrima gewinnt Autonomy Mobility Innovation Awards

Mit seinem Birò, dem kleinsten elektrischen Vierradfahrzeug, gewinnt das italienische Unternehmen aus Pordenone den ersten Preis in der Kategorie Smart Mobility Cities auf der AMWE 2023 in Paris

Pordenone, 30. März 2023: Estrima – ein auf elektrische Mikromobilität spezialisiertes italienisches Unternehmen – hat mit seinem Birò, dem kleinsten elektrischen Vierradfahrzeug, den ersten Preis bei den Autonomy Mobility Innovation Awards in der Kategorie Smart Mobility Cities gewonnen.

Der Preis wurde vor wenigen Tagen anlässlich der Autonomy Mobility World Expo 2023 (AMWE 2023) in Paris verliehen, einer internationalen Veranstaltung, die sich neuen, nachhaltigen und urbanen Mobilitätslösungen widmet. Die Autonomy Mobility Innovation Awards zeichnen Unternehmen aus, die Projekte, Produkte, Lösungen, Ideen oder Prototypen vorstellen, die den Mobilitätssektor nachhaltig verbessern.

Unter den 21 Finalisten wurde Birò in der Kategorie Smart Mobility Cities nominiert. Birò erhielt die Auszeichnung, weil er – laut der Jury – ein “intelligentes und ökologisches Produkt ist, das sich perfekt für diejenigen eignet, die sich in überfüllten Stadtzentren fortbewegen müssen und mit Parkplatzmangel kämpfen.”

Der renommierte Award erreicht Estrima zum perfekten Zeitpunkt: Vor genau 14 Jahren begann Estrima mit der Entwicklung seines begehrten und mehrfach prämierten Birò.

“Mit großem Stolz nehmen wir diese wertvolle Auszeichnung entgegen”, erklärt Matteo Maestri, Präsident von Estrima. “Nach 14 Jahren Entwicklungsarbeit einen Innovationspreis zu erhalten, ist ein wirklich wichtiges und starkes Signal. Der Preis ist eine Anerkennung unserer Leistungen auf höchstem Niveau.”

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Véronica Ramirez del Valle (Smart City Cluster Spain), Nicolas Menesguen (Birò France); Uberto Gavazzi (Estrima), Matteo Maestri (Präsident von Estrima), Christine Pfeifer (Estrima), Giovanni Maistrello (Estrima), Come Drescher (Birò France), Peter Hopwood (Präsentator)

Download Pressefotos: hier (https://www.pr-vonharsdorf.de/wp-content/uploads/AMW7685-1.jpg)

Über Estrima
Estrima S.p.A. ist ein italienisches Unternehmen mit Sitz in Pordenone (Venetien). Es wurde 2008 gegründet. Unter der Marke Birò betreibt es Forschung und Entwicklung, Design, Produktion sowie Vermarktung von Elektrofahrzeugen und gehört zu den Pionieren auf diesem Sektor. Estrima entspringt der kreativen Vision von Matteo Maestri und entstand als Abspaltung der Firma Brieda, die seit über 50 Jahren Sicherheitskabinen für landwirtschaftliche und industrielle Fahrzeuge herstellt. Seit 2021 zählen auch die Firmen Brieda ECS.r.l., Sharbie S.r.l. und UPooling S.r.l zur Estrima-Gruppe, letzte eröffnen Estrima den Geschäftsbereich des Mobility-as-a-Service einschließlich Services wie Fahrzeugvermietung sowie Carsharing. Estrima ist mit der Marke Birò in Italien, Frankreich, Griechenland, Andalusien (Spanien) und den Niederlanden vertreten. Die Estrima-Gruppe ist seit Dezember 2021 an der Börse Euronext Growth Mailand notiert. Weitere Informationen unter: https://www.estrima.com

Firmenkontakt
Estrima S.p.A.
Azzurra Felici
Via Roveredo 20/b
33170 Pordenone
00393454512776
web: www.estrima.com

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089189087333
web: www.pr-vonharsdorf.de

Bildquelle: Estrima

News und Infos rund um das Thema: Estrima gewinnt Autonomy Mobility Innovation Awards

Breite Präsenz: Über 50 Titel für eine herausragende Pressemeldung auf 50+ Portalen: Estrima gewinnt Autonomy Mobility Innovation Awards

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter CarPR.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.