Auto und VerkehrDRUTEX forciert klimafreundliche Nachhaltigkeit durch maximale Ausnutzung seiner Lieferkapazitäten

DRUTEX forciert klimafreundliche Nachhaltigkeit durch maximale Ausnutzung seiner Lieferkapazitäten: CarPR-News

DRUTEX forciert klimafreundliche Nachhaltigkeit durch maximale Ausnutzung seiner Lieferkapazitäten

DRUTEX, einer der führenden Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden in Europa, setzt gegen Leerfahrten zusätzlich auf fremde Aufträge und Selbstbelieferung und erreicht damit eine effizientere wie nachhaltigere Nutzung seines LKW-Fuhrparks. Gewährleistet wird die Abstim­mung durch eine Vernetzung des Kommunikations- und Datenüber­tragungs­netzes Telematik mit dem auf eigene Bedürfnisse angepassten ERP-System (Enterprise Resource Planning), das Informationen in Echtzeit vermittelt. Die mittlerweile etablierte Strategie begann vor zwei Monaten und erstreckt sich auf ganz Europa.

Sinn ist eine Kostenoptimierung, bei der Rückfahrten nicht mehr leer, sondern durch selbst abgeholte Einkäufe oder sogar Speditionsdienste für Fremdfirmen bei voller Fracht erfolgen. Dank damit verzichtbarer Extrafahrten wird ein insgesamt geringerer Kraftstoffverbrauch erreicht und nachhaltig der CO2-Ausstoß verringert. Die Fremdlieferungen ordern Kunden über Transportbörsen, deren Termine dann über internetfähiges Telematik und ERP mit dem eigenen Fahrplan kombiniert werden. „Flexibler und schneller, wirtschaftlicher und klimafreundlich: mit diesen Errungenschaften haben wir innerhalb von nur zwei Monaten den Beweis erbracht, dass unternehmerische Interessen und Umweltschutz kein Widerspruch sind. Unsere Innovationskraft schlägt sich neben der hohen Entwicklung unserer Endprodukte damit auch in unserer nachhaltigen Logistik nieder“, resümiert Gabriela Gusztyn-Popławska, PR-Direktorin von DRUTEX.

Zuvor hatte das Unternehmen mit dem Umstieg von festen, stets mitzuführenden Gestellen auf praktikablere Paletten bereits seine Kapazitäten durch schnellere Entlademöglichkeiten, volle Laderaumnutzung für die Rückfahrten und Gewichtsreduzierung gesteigert. Der schnellere Ablauf ermöglicht einen Anstieg der Aufträge und die Einstellung neuer Vollzeitkräfte. Der Verzicht auf die 800 Kilogramm schweren Gestelle trägt zu weiteren ökonomischen wie umweltfreund­lichen Einsparungen bei Kraftstoff und Reifenverschleiß bei.

Ökologisch bereichernd wirkt auch der diesbezüglich höchsten Standards entsprechende, 600 Fahrzeuge umfassende DRUTEX-Fuhrpark. So gewährleistet der eigene LKW-Service im Sinne von weniger Fahrtaufwand viele Reparaturen sowie Wartungskontrollen in Eigenregie und werden Neuwagen unter den Kriterien von Kraftstoffverbrauch, Umweltbelastung, Lärm und CO2-Ausstoß ausgewählt. Hierfür hat DRUTEX gerade 30 Sattelzugmaschinen und Tandems der Marke Volvo angeschafft, deren Vorteil in der Volvo-I-Save-Technologie für noch weniger Kraftstoffverbrauch liegt. Des Weiteren setzt das Unternehmen bei der Auswahl von Ersatzteilen, Reifen oder Tankstellen auf Nachhaltigkeit in Qualität und Verbrauch.

Pressekontaktdaten:

ITMS Marketing GmbH
Holger Kopton
Senior PR-Manager

T: +49 (6032) 3459 – 25
E-Mail: Holger.Kopton@itms.com

DRUTEX S.A.
Paweł Grzonka
Marketing Director
E-Mail: marketing@DRUTEX.com.pl
Facebook: www.facebook.com/DrutexDE

Bildrechte:
DRUTEX setzt auf Nachhaltigkeit beim Klimaschutz und belädt seine Transportfahrzeuge auf Rückfahrten nun europaweit mit eigenen Bestellungen oder Lieferungen für Dritte.

News und Infos rund um das Thema: DRUTEX forciert klimafreundliche Nachhaltigkeit durch maximale Ausnutzung seiner Lieferkapazitäten

Breite Präsenz: Über 50 Titel für eine herausragende Pressemeldung auf 50+ Portalen: DRUTEX forciert klimafreundliche Nachhaltigkeit durch maximale Ausnutzung seiner Lieferkapazitäten

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter CarPR.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.