AllgemeinDie Zukunft der Kfz-Zulassung

Die Zukunft der Kfz-Zulassung

Aktuelle News: Die Zukunft der Kfz-Zulassung

Im September startet die vierte Stufe der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) des Kraftfahrt-Bundesamtes.

BildGroßkunden profitieren von digitaler Zulassungsstelle im Internet

Im September startet die vierte Stufe der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) des Kraftfahrt-Bundesamtes. Durch diese Neuerung entsteht eine Großkundenschnittstelle (GKS), mit der auch juristische Personen Fahrzeugzulassungen zukünftig online vornehmen können. Dank der Tönjes Holding AG ist eine komfortable und kostengünstige digitale Zulassung für Fahrzeuge bereits heute möglich.

T-KFZ-Software

Mit der T-KFZ-Software bietet die Tönjes Holding AG eine einfache digitale Zulassung für Großkunden. Und diese profitieren von vielfältigen Vorteilen: Die offizielle Nutzung der i-Kfz-Schnittstelle setzt nämlich zukünftig 500 Zulassungen pro Jahr voraus. Mit der Softwarelösung umgehen Kfz-Händler und Autohäuser diese Schwelle an nötigen Anmeldevorgängen. Für kleine und große Betriebe entfallen somit bei der Kfz-Zulassung der umfangreiche Registrierungsprozess und die damit verbundenen Kosten zur Nutzung der Großkundenschnittstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes.

Digitale Zulassung innerhalb weniger Minuten möglich

Mit dem “Rundum-sorglos-Paket” für die digitale Zulassung sparen Kfz-Händler und Autohäuser teure und zeitaufwendige interne Anmeldevorgänge. Über die T-KFZ-Software lassen sich dank einer komfortablen Eingabemaske alle Zulassungsvorgänge innerhalb weniger Minuten abwickeln. Selbstverständlich sind auch gewohnte Services wie die Online-Prüfung von Wunschkennzeichen, eine Übersicht der Gebühren und eine Statusverfolgung aller Aufträge in das moderne System eingebunden.

Der ständige Zugriff auf Formulare wie SEPA-Mandat und Vollmachten für die nach wie vor möglichen analogen Zulassungsvorgänge ist dabei genauso gewährleistet wie Unterstützung beim Antrag für die THG-Prämie und eine sichere DSGVO-konforme Verarbeitung aller Daten. Der Authentifizierungsprozess ist direkt in den Zulassungsvorgang über die T-KFZ-Software integriert. Die Einbindung eines Vertrauensdienste-Anbieters stellt eine eindeutige Identifikation des Antragstellers und die elektronische Signatur der weiterhin benötigten Dokumente sicher.

T-KFZ-Software ermöglicht viele zusätzliche Dienstleistungen

Weitere starke Argumente für die Nutzung der T-KFZ-Software durch gewerbliche Betriebe sind die Möglichkeit für die bisher nicht digitalisierten Auftragsarten wie beispielsweise technische Eintragungen, die Kennzeichenübernahme sowie die Ausfertigung von roten Kennzeichen, Kurzzeit- und Ausfuhrkennzeichen. Eine Zusammenarbeit mit der Firma Yoma Solutions GmbH (www.yomagroup.de) bietet Autohäusern, Fuhrpark- und Leasingunternehmen außerdem die Chance, ein Live Car Tracking Tool (track & trace) einzubinden.

Als einer der bundesweit führenden Anbieter für alle analogen Dienstleistungen rund um das Thema Kfz-Zulassung ist die Tönjes Holding AG mit dieser Lösung auch in der digitalen Zukunft die erste Ansprechpartnerin für Kfz-Händler und Autohäuser bei Zulassungsvorgängen. Und sollte bei der digitalen Anmeldung wider Erwarten einmal etwas schiefgehen, garantiert das Unternehmen als echter Problemlöser selbstverständlich eine erfolgreiche Auftragsabwicklung über den klassischen analogen Weg.

Die Vorteile der T-KFZ-Software auf einen Blick:

* Digitale Zulassung über das Internet
* Direkte Schnittstelle zur Zulassungsstelle
* Keine Registrierungskosten
* Einfache Eingabe der Daten
* Ständige Kontrolle und Übersicht
* DSGVO-konform

Über i-Kfz:

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) digitalisiert mit dem i-Kfz-Projekt (internetbasierte Kfz-Zulassung) das Fahrzeugzulassungswesen in Deutschland. Das System soll Behördengänge rund um die Uhr und von überall ohne Wartezeiten ermöglichen. Weitere Ziele der Integration von intelligenten Technologien sind die Vernetzung von Fahrzeugen und die Etablierung zukünftiger digitaler Möglichkeiten im Fahrzeugwesen. 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Tönjes Holding AG

Herr Werner Thermann
Syker Straße 201
27751 Delmenhorst
Deutschland

fon ..: 04221 795-0
web ..: https://toenjes.ag
email : info@toenjes.ag

Über Tönjes:

Das inhabergeführte Familienunternehmen hat seine Heimat in Delmenhorst in der Nähe von Bremen. Seit über 40 Jahren ist der Dienstleister im Bereich der Kfz-Zulassung und Kfz-Kennzeichen bundesweit einer der Marktführer. Mit über 1000 Mitarbeitenden in mehreren Tochtergesellschaften betreibt das Unternehmen ein deutschlandweites Netz aus 250 Prägestellen und 50 regionalen Zulassungsdiensten sowie das innovative digitale Zulassungsportal T-Kfz.de

Pressekontakt:

AdNord Media GmbH

Herr Dennis Offermann
Wachtstraße 17-24
28195 Bremen

fon ..: 01752706350
email : dennis.offermann@adnord.de

News und Infos rund um das Thema: Die Zukunft der Kfz-Zulassung

Breite Präsenz: Über 50 Titel für eine herausragende Pressemeldung auf 50+ Portalen: Die Zukunft der Kfz-Zulassung

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter CarPR.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.