Go for Gold: AUTO MOTOR UND SPORT feiert sein 75-jähriges Jubiläum mit einer ganz besonderen Ausgabe

Morgen erscheint die prall gefüllte Ausgabe 14/2021 von AUTO MOTOR UND SPORT zum 75-jährigen Jubiläum der Autozeitschrift. Sie ist zu dem feierlichen Anlass mit einem aufwendig produzierten goldenen Cover veredelt. Die Redaktion um die beiden Chefredakteure Birgit Priemer und Michael Pfeiffer bietet in dem 246 Seiten starken Exemplar eine perfekte Mischung aus aktueller Berichterstattung und vielen spannenden Geschichten mit historischem Aufhänger, aus kompetenten Testberichten, bunten Reportagen wie beispielsweise eine Deutschland-Reise mit drei Autos zum Kaufpreis von jeweils 750 Euro und vielen weiteren überraschenden Themen.

Zu den besonderen Highlights zählt die Reportage über den 24-Stunden-Rekord mit einem Elektroauto. Das Fahrerteam aus Chefredakteur Michael Pfeiffer, Testchef Jochen Albig und Porsche-Pressesprecher Mayk Wienkötter bewältigte insgesamt 3036 Kilometer an einem Tag. Das Fahrertrio erzielte den neuen Rekord in einem Porsche Taycan auf dem DEKRA-Testoval des Lausitzrings. Die alte Rekordmarke lag bei 2842 Kilometern. “Wir wollten zu unserem Jubiläum eine Bestleistung hinbekommen, und zwar eine zukunftsweisende”, sagt Michael Pfeiffer zu dem Langstreckenrekord.

Zukunftsweisend begann vor 75 Jahren auch die Geschichte von AUTO MOTOR UND SPORT, einer der führenden Automobilzeitschriften Europas: Im Sommer 1946 erhielten die enthusiastischen Jungverleger Josef Hummel, Paul Pietsch und Ernst Troeltsch die Lizenz der französischen Besatzungsbehörde für die Zeitschrift DAS AUTO – Grundstein sowohl für das heutige AUTO MOTOR UND SPORT wie auch für das Special-Interest-Medienhaus Motor Presse Stuttgart. Zum 20. Juni erhielt das Trio die Nachricht und zudem die Lizenz zum Drucken mit der Nummer 1308. Das triumphale Ergebnis eines zähen Ringens mit den Behörden: “Es wird in Deutschland nie mehr genügend Autos geben, dass sich eine solche Zeitschrift lohnt”, meinte ein Offizier zu den drei Badenern. Für Paul Pietsch, der am gleichen Tag seinen 35. Geburtstag feierte, war die Lizenz das wohl schönste Geschenk.

Schon beim ersten Rennen in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg, dem Ruhestein-Bergrennen in Baiersbronn am 20. Juli 1946, lag das erste Probeexemplar aus: “Demnächst erscheint ‘Das Auto’, eine illustrierte Fach- und Sportzeitung mit den Beilagen Unterhaltung, Mode usw.”, hieß es in der ersten Anzeige für die neue Publikation. Die komplette Auflage von 30.000 Exemplaren war bald nach dem Erscheinen komplett ausverkauft. “DAS AUTO” war als erste deutsche Autozeitschrift ab 1945 ein Pionier in dieser Themenwelt. Die heutige verkaufte Auflage von AUTO MOTOR UND SPORT ist mehr als zehn Mal so hoch und gehört auf dem deutschen Markt seit Jahrzehnten zu den bestverkauften Automobilzeitschriften.

Hinter dem Aufstieg steckt eine beharrliche Weiterentwicklung der Berichterstattung. Autotests gehörten von Beginn an zu den festen Bestandteilen jeder Ausgabe. Doch zunächst mussten dafür Standards und Bewertungskriterien aufgestellt werden, die auch heute noch stetig an die technische Entwicklung des Autos angepasst werden müssen. Neben Fahrberichten und Einzeltests von neuen Autos wurden Anfang der 60er-Jahre die Dauertests eingeführt. Und auch aufwendige Vergleichstests gehörten mit dem wachsenden Autoangebot bald zum festen Repertoire der Testredakteure.

Mit ihrer hohen Test- und Themenkompetenz widmete sich die Redaktion von jeher nachhaltig der Verkehrssicherheit und der passiven Sicherheit. So unternahm AUTO MOTOR UND SPORT bereits sehr früh Crashtests mit Autos – lange bevor sie offiziell eingeführt wurden, und machte sie zum festen Bestandteil der Berichterstattung. Aber auch Zubehör wie Kindersitze unterzog die Stuttgarter Redaktion mehreren Härtetests. Immer mit dem Ziel, den Schutz für alle Insassen weiter zu verbessern.

Das Thema Sicherheit hat bis heute nichts von seiner Brisanz verloren. Jeder im Verkehr verletzte oder gar getötete Mensch ist einer zu viel. Deswegen setzt AUTO MOTOR UND SPORT zum Jubiläum neue Maßstäbe. Zum ersten Mal in der 75-jährigen Geschichte arbeiten insgesamt zwölf Titel des Hauses sowie des ETM-Verlags zusammen und haben eine Verkehrssicherheitskampagne gestartet, die unter dem Motto “Rücksicht hat Vorfahrt” das gesamte Jubiläumsjahr umspannen wird. Im Jahresverlauf wird die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr in insgesamt sechs Themenschwerpunkten aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, egal ob man mit dem Fahrrad, Pkw, Motorrad, Lkw, Wohnmobil oder zu Fuß mobil ist. Eine solche thematische Bandbreite, vereint unter dem Dach eines Medienhauses, kann nur die Motor Presse Stuttgart bieten.

Die Verkehrssicherheitskampagne zeigt besonders eindrucksvoll, was aus der Idee und dem Einsatz des Gründertrios von 1946 in 75 Jahren gewachsen ist. Eins ist sicher: Auch die nächsten 75 Jahre werden voller spannender Entwicklungen in den Themenwelten des Special-Interest-Medienhauses sein.

Die große Jubiläumsausgabe von AUTO MOTOR UND SPORT mit dem vergoldeten Cover bleibt auch länger im Handel als die regulären Exemplare. Es ist insgesamt vier Wochen zu bekommen, natürlich auch im Shop der Motor Presse Stuttgart zum Preis von 4,50 Euro unter shop.motorpresse.de.

Die MOTOR PRESSE STUTTGART (www.motorpresse.de) ist eines der führenden Special-Interest-Medienhäuser international und mit Lizenzausgaben und Syndikationen in 20 Ländern rund um die Welt verlegerisch aktiv. Die Gruppe publiziert rund 80 Zeitschriften, darunter AUTO MOTOR UND SPORT, MOTORRAD, MEN’S HEALTH, MOUNTAINBIKE und viele, auch digitale, Special Interest Medien in den Themenfeldern Auto, Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, Sport und Freizeit. Alleininhaber der MOTOR PRESSE STUTTGART sind die Gründerfamilien Pietsch und Scholten zusammen mit Herrn Dr. Hermann Dietrich-Troeltsch.

Kontakt:

Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1657
Mobil: +49 176 11182007
djohae@motorpresse.de
www.motorpresse.de
www.facebook.com/motorpresse

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT, übermittelt durch news aktuell

 

Weitere Auto News Themen:

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter CarPR.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

PrNews24
PrNews24https://www.prnews24.com/presseverteiler/
➤➤Unser starker Presseverteiler bietet dafür die besten Voraussetzungen, die sich auszahlt. Jahr für Jahr! Einträge sind dauerhaft. ➤➤Wir präsentieren Ihr Unternehmen in über 54/86/97 garantierte Auto News Presseportale Weiterleitung auf ihre Website ➤➤Profitieren Sie dabei von der Verbreitungskraft unseres günstigen PR-Service unter: ➤➤➤ https://www.prnews24.com/presseverteiler/ ➤➤So kommen Sie in die Medien. Erreichen Sie Tausende von Journalisten mit der führenden, intelligenten PR-Plattform. ➤ Testen Sie uns! ➤überzeugen Sie sich von unserer Qualität ✓

Marketing und PR für Kfz-Sachverständige

Reichweitenstarke Kampagnen für Kfz-Sachverständige Pressemitteilungen sind ein perfektes Instrument für PR und Marketing im Segment „Verkehr“ Kfz-Sachverständige können ebenso wie Unternehmen mithilfe von Pressemitteilungen konzertierte Kampagnen...

PR Agentur im Bereich Transport und Logistik

PR Agentur im Bereich Transport und Logistik Spezialist für Transport und Logistikunternehmen. Zielgerichtete Kampagnen führen Unternehmen der Logistik-Transportbranche zum Erfolg Die Logistik-Transportbranche muss heute mehr...

Werbung für Transportlogistik – Carpr.de

PR Werbung für Transportlogistik. Zielgerichtete Kampagnen führen Unternehmen der Transport und Logistikunternehmen zum Erfolg Die Transport und Logistikunternehmen muss heute mehr denn je auf zielgerichtete...

Weitere Themen wie - Go for Gold: AUTO MOTOR UND SPORT feiert sein 75-jähriges Jubiläum mit einer ganz besonderen Ausgabe

Leserwahl CAR CONNECTIVITY AWARD 2022: Stromanbieter EnBW dominiert die drei neuen Kategorien zum Thema “Laden”

Stuttgart - Die Leserwahl zum CAR CONNECTIVITY AWARD von auto motor und sport und MO/OVE ist ein wichtiger Gradmesser für Trends in den Bereichen...

Das Auto muss weg?! In Deutschland hat der Dienstwagen weiterhin Bedeutung

Düsseldorf  - Verzicht aufs Auto - diese Forderung und Vorstellung wird diskutiert und Befürworter teilen in vielen Foren ihre Erfahrungen beim Umstieg auf andere...

Nachhaltige Fahrzeuginnenräume: eine Frage des Materials

Internationale Studie des Fraunhofer IAO untersucht Wahrnehmung von Nachhaltigkeit im Fahrzeuginnenraum Wer die kommenden Konsumentengenerationen für sich gewinnen will, muss auch den Fahrzeuginnenraum im Sinne...