AllgemeinBei jeder Wohnungsauflösung sollte genau hingesehen werden: durch Der Schrotthändler Castrop-Rauxel

Bei jeder Wohnungsauflösung sollte genau hingesehen werden: durch Der Schrotthändler Castrop-Rauxel

Das Unternehmen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Schrott Castrop-Rauxel kostenlos einzusammeln und den Wiederaufbereitungsanlagen zuzuführen

Altmetallschrott führt in aller Regel ein ungeliebtes und leidlich geduldetes Dasein. Viele Menschen werden „in Sachen Schrott“ erst aktiv, wenn auch die letzte Ecke im Keller oder auf dem Dachboden zugestopft ist und die Stauräume schier zu bersten drohen. Auch, wenn ein Umzug ansteht, fällt plötzlich auf, wie viel Altmetallschrott sich im Laufe der Jahre angesammelt hat. Öfen und Badewannen finden sich ebenso wie Fahrräder und Werkzeuge, Motoren und Regenrinnen. All diese ausrangierten Dinge haben eines gemeinsam: Sie alle enthalten Primär- und Sekundärrohstoffe, die unter anderem aus Umweltschutzgründen stark nachgefragt werden und dringend einer zweiten Nutzung zugeführt werden sollten. Besonders gefragt sind Messing und Kupfer, Stahl und Zink sowie die jeweiligen Legierungen. Die US-amerikanische Industrie verwendet inzwischen rund 70 Prozent wiederaufbereiteten Stahl mit noch immer wachsender Tendenz. Meist nur in kleinen Mengen vorhanden, aber für die Elektronik-Industrie unverzichtbar sind dagegen Niob, Selen und Tantal.

Viele Metalle sind quasi „unkaputtbar“

Während viele Dinge und Materialien, die einer zweiten Bestimmung zugeführt werden, in ihrer Qualität leiden, trifft dies auf Metalle nicht zu. Sie können ohne jeden Qualitätsverlust wieder und wieder aufbereitet werden, weshalb die Industrie ein großen Bedarf an recycelten Metallen anmeldet. Aus diesem Grund wiederum können insbesondere für Altmetallschrott beim Schrottankauf ausgesprochen attraktive Preise erzielt werden, die tagesaktuellen Schwankungen unterliegen. Ein Grund mehr, seinen Schrott nicht über Jahre anzusammeln, sondern den Schrotthändler Castrop-Rauxel anzurufen, um noch ein wenig Geld mit ihm zu verdienen. Unabhängig vom am Ende erzielten Kaufpreis kann jeder Kunde des Schrotthandels sicher sein, nicht nur einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz geleistet zu haben, sondern es darüber hinaus der heimischen Industrie zu ermöglichen, zu guten Konditionen recycelte Metalle in die Produktionsabläufe einbinden zu können.

Nähere Informationen zu uns finden Sie unter unsere Website.https://www.schrotthaendler-plus.de/schrotthändler-castrop%20rauxel

Kurzzusammenfassung

Der Schrotthändler für Castrop-Rauxel rät seinen Kunden, den Schrott nicht zu sammeln, bis kein Quadratzentimeter Raum mehr zur Lagerung vorhanden ist. Vielmehr empfiehlt er, einen Schrottankauf anzufragen. Aufgrund der hohen Nachfrage sind die Kurse ausgesprochen attraktiv, wovon auch private Haushalte profitieren können.

Pressekontaktdaten:

Schrotthändler-Plus
Vorstadtstraße.65
44866 Bochum

Mobile: 0157-36548705
E-Mail: info@schrotthaendler-plus.de
Web: https://www.schrotthaendler-plus.de

Pressemitteilung von schrotthaendler-plus.de wurde durch CarPR publiziert

 

Schrotthaendler-plus.dehttps://www.schrotthaendler-plus.de/
Deutschland hat, wie alle anderen großen Industrienationen, einen riesigen Bedarf an Rohstoffen. Allein die deutsche Stahlproduktion liefert aktuell rund 36 Millionen Tonnen Rohstahl pro Jahr. Hinzu kommt ein wachsender Bedarf an edlen Metallen, wie zum Beispiel Kupfer. Parallel zum Bedarf wächst auch die Abfallmenge kontinuierlich. Um vor dem Hintergrund weltweit schwindender Ressourcen die industrielle Produktion langfristig aufrechterhalten zu können, ist Recycling auch in der Metallproduktion und Metallverarbeitung unverzichtbar. Dies betrifft vor allen Dingen kritische Bereiche wie das Aufkommen an Elektroschrott. Metallrecycling beginnt dabei auf unterster Ebene des Rohstoffkreislaufs. Nur wenn für Verbraucher und Unternehmen als Abfallproduzenten die sachgerechte Entsorgung unkompliziert möglich ist, kann Recycling auch im Großen langfristig seinen Teil dazu beitragen Ressourcen zu schonen und die Industrieproduktion für die Zukunft rüsten. Hier leisten klassische Entsorgungsbetriebe wie Schrotthändler Plus aus Bochum einen wertvollen Beitrag. Im Einzugsgebiet der Stadt im Zentrum des Ruhrgebiets sowie darüber hinaus in ganz Nordrhein-Westfalen bietet Schrotthändler Plus aus Bochum privaten und gewerblichen Kunden die Schrottabholung ab einem Ladungsgewicht von 200 Kilogramm. Schrotthändler Plus entsorgt so Altmetall, Kupfer, Kabel sowie Autoschrott inklusive Katalysatoren und Elektroschrott. Die Leistung umfasst dabei neben der reinen Abholung auf Wunsch auch Demontage- und Aufräumarbeiten, Abriss und Entsorgung von Dachböden, aus Kellern und Gärten oder von Gewerbegrundstücken. Die Schrottabholung durch Schrotthändler Plus aus Bochum ist in der Regel kostenlos und wird durch die Erträge aus dem anschließenden Recycling finanziert. Ausgenommen ist hierbei lediglich aufwendig zu Sondermüll, aufgrund des damit verbunden hohen Entsorgungsaufwands. Für größere Mengen sortenreiner Metalle bietet Schrotthändler Plus aus Bochum tagesaktuelle Ankaufspreise und verwandelt so für seine Kunden ungenutzten, lästigen Schrott sogar in bares Geld. Ankaufpreise werden transparent erklärt und vor Ort bar ausgezahlt. Die Dienstleistung steht an sechs Tagen der Woche zur Verfügung und kann täglich zwischen 07:00 und 23:00 Uhr telefonisch unter 0157 36548705 vereinbart und im Detail geplant werden. „Unsere Fachkräfte sind spezialisiert auf alle Aufgaben rund um die fach- und sachgerechte Schrottentsorgung“ erklärt Issam El Lahib, Inhaber von Schrotthändler Plus. „Wir nehmen unseren Kunden aufwendige, zeitraubende und nicht selten gefährliche Arbeiten ab und sorgen für eine korrekte und sichere Entsorgung. Damit Entlasten wir unsere Kunden und die Umwelt.“