Österreich

Österreich: Die Top Ten Ausreden der Mautsünder Platz 1: “Ich habe nichts von der Vignettenpflicht gewusst”

München (ots) - 2020 wurden 58.300 Mautsünder mit deutschem Kennzeichen erwischt - Ersatzmaut kostet 120 Euro Endlich wieder Sommer, Sonne, Freiheit und Urlaub im Süden. Doch damit die wiedergewonnene Reisefreiheit kein böses finanzielles Nachspiel hat, sollte man nicht vergessen, eine gültige Vignette zu besorgen - am besten noch vor der Abfahrt. Wer ohne Vignette erwischt wird, braucht nicht lange nach Ausreden zu suchen. In Österreich entlocken Klassiker wie "mein Hund hat das Pickerl gefressen", "die Vignette ist in der Handtasche meiner Frau", "die Vignette war als Geschenk auf eine Weinflasche geklebt" oder "die Kinder haben beim Spielen die Vignette zerstört" den Kotrolleuren nicht mal mehr ein müdes Lächeln. 2020 wurden - pandemiebedingt - knapp 30.000 weniger Vignettensünder erwischt. Von den insgesamt 192.400 kamen 30.3 Prozent, also rund 58.300 der Fahrzeuge, aus Deutschland. Im Jahr 2019 waren es noch 36 Prozent. Und die Strafen sind happig, es wird eine Ersatzmaut in Höhe von 120 Euro...

Compleo erhält Zulassung für eichrechtskonforme Ladestationen in Österreich

Compleo, ein führender Anbieter von Ladelösungen, hat die Zulassung für den Vertrieb seiner eichrechtskonformen AC- und DC-Ladestationen in Österreich erhalten. Das bestätigte das österreichische Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen nun dem deutschen Greentech Unternehmen. Damit erfüllt Compleo die aktuellen Marktanforderungen des Mess- und Eichrechts in Österreich und setzt dank seines innovativen Speicher- und Anzeigemoduls (SAM®) ein Zeichen, das Signalwirkung in ganz Europa haben kann. Die Zulassung ist bis Ende 2029 gültig und gilt für die AC- und DC-Produkte. Ein wichtiger Bestandteil der E-Mobilitätswende ist das Vertrauen des Verbrauchers in die neuen Lösungen - dazu müssen sich Nutzerinnen und Nutzer auch beim Laden darauf verlassen können, dass nur die tatsächlich geladene Energie abgerechnet wird. Aus diesem Grund schreibt das Eichrecht vor, dass die Messergebnisse eines jeden Ladevorgangs jederzeit nachvollziehbar sein müssen. Ziel ist es, dem Verbraucher eine Möglichkeit zu geben, die in Rechnung gestellten Messwerte nach Rechnungserhalt zu überprüfen. Dies bietet dem...

Autopannen: Auf standfeste Warndreiecke achten Nur standfeste Warndreiecke halten, was sie versprechen Sicherheitswesten schützen bei Tag und Nacht Bei Pannen hinter der Leitplanke warten

Autopannen: Auf standfeste Warndreiecke achten Nur standfeste Warndreiecke halten, was sie versprechen Sicherheitswesten schützen bei Tag und Nacht Bei Pannen hinter der Leitplanke warten Köln (ots) Im Handel tauchen immer wieder Warndreiecke auf, die nicht halten, was sie versprechen. "Besonders an Standfestigkeit mangelt es häufig", darauf weist Thorsten Rechtien hin, Experte von TÜV Rheinland. "Zu leichte Warndreiecke halten z.B. der Druck- oder Sogwelle eines vorbeifahrenden Lkws nicht stand", weiß der Fachmann. Schwere Unfälle können die Folge sein. Bauartgenehmigung wichtig Der Gesetzgeber schreibt eine Bauartgenehmigung für Warndreiecke vor und verlangt umfangreiche Prüfungen. Doch einige Hersteller bringen Produkte in Umlauf, die den zuvor vom Kraftfahrt-Bundesamt genehmigten Proben nicht entsprechen. Verbraucher sollten beim Kauf der Sicherheitsausrüstung deshalb genau hinschauen: Moderne Warndreiecke sind sowohl tagsüber als auch nachts gut sichtbar. Am Tag sorgt das fluoreszierende Orange für hohe Sichtbarkeit. Nachts dagegen spielen die Rückstrahlwerte der roten Reflektorleisten eine Rolle für die Erkennbarkeit. Alle bauartgenehmigten Warndreiecke weisen...

Ford stellt Weltrekord für größte Mustang-Parade auf

Köln (ots) - Mehr Ford Mustang waren noch nie gleichzeitig an einem Ort zu sehen: Mustang-Besitzer aus ganz Europa haben Ford dabei geholfen, auf dem Test-Gelände des Autoherstellers im belgischen Lommel einen neuen Weltrekord aufzustellen - Mit insgesamt 1.326 Fahrzeugen wurde der bisherige Rekord geknackt, der 2017 mit 960 Ford Mustang-Modellen im mexikanischen Toluca aufgestellt wurde - Der Ford Mustang ist das meistverkaufte Sportcoupé der Welt. Im ersten Halbjahr 2019 verzeichnete Ford alleine in Europa 5.500 Verkäufe - 3,7 Prozent mehr als im selben Vorjahreszeitraum So viele Ford Mustang-Modelle gab es noch nie an einem Ort: Mustang-Besitzer aus ganz Europa haben sich am 7. September auf dem Testgelände von Ford im belgischen Lommel getroffen und sind mit 1.326 Modellen des legendären Sportwagens auf die Teststrecke gefahren. Damit haben sie einen neuen Weltrekord für die größte Anzahl von Fahrzeugen bei einem Mustang-Treffen aufgestellt und die bis dahin bestehende Bestmarke vom 3. Dezember 2017 mit 960 Fahrzeugen in Toluca (Mexiko) deutlich überboten....