pincamp.de

ADAC Campingführer und PiNCAMP – Preisvergleich zur Campingsaison 2021 Deutsche Campingplätze gehören zu den günstigten in Europa

Preisvergleich zur Campingsaison 2021 Berlin (ots)- Deutschland, Norwegen und Schweden sind die günstigsten Campingländer - Italien, Kroatien und die Schweiz mit den höchsten Campingpreisen - Höhere Campingpreise in Mecklenburg-Vorpommern, Bayern und an der Nordseeküste - Niedrige Campingpreise in Hessen und Nordrhein-Westfalen - Online-Buchbarkeit sichert die besten Campingangebote Camping in Deutschland bleibt auch im Jahr 2021 eine günstige Urlaubsform - trotz der gesteigerten Nachfrage im Coronajahr 2020. Dies ergibt der europäische Vergleich der Hauptsaisonpreise der gerade erschienen ADAC Campingführer 2021 und des Campingportals des ADAC, PiNCAMP (https://www.pincamp.de). Zusammen mit Schweden und Norwegen bieten deutsche Campingplätze im europäischen Vergleich die günstigsten Übernachtungspreise. Eine dreiköpfige Camper-Familie, zwei Erwachsene und ein zehnjähriges Kind, muss im neuem Jahr in Deutschland durchschnittlich 33,37 EUR für eine Übernachtung inklusive Nebenkosten auf einem Campingplatz bezahlen. Gegenüber dem Vorjahr (32,05 EUR) ist dies ein Zuwachs von vier Prozent. In Norwegen sind für die Camperfamilie 2021 im Durchschnitt 32,20 EUR je Übernachtung fällig. Im Jahr 2020...