Pkw-Neuzulassungen

Düstere Herbststimmung auf dem Automarkt

Bonn (ots) Der Automarkt zeigte sich im Oktober mit 178.700 Pkw-Neuzulassungen und damit 34,9 Prozent weniger als im Vorjahresmonat mehr als düster. Im Jahresverlauf wurden damit nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) knapp 2,2 Mio. Pkw neu zugelassen, 5,2 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2020. Im letzten Vorkrisen-Jahr waren es von Januar bis Oktober noch 3,02 Mio. Pkw und damit rund 830.000 Fahrzeuge mehr gewesen. 17,1 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge waren batterieelektrisch, ein Drittel mehr als im Vorjahresmonat. 28,7 Prozent verfügten über einen Hybridantrieb (18,4 Prozent weniger). 36,2 Prozent der erstmals angemeldeten Pkw waren Benziner (minus 43,9 Prozent), 17,3 Prozent waren Diesel (minus 56,7 Prozent). Als Grund für die starken Rückgänge sieht der ZDK hauptsächlich den Mangel an Halbleitern in der Fahrzeugproduktion. Das ist auch weiterhin auf dem Gebrauchtwagenmarkt sichtbar, wo rund 547.000 Pkw ihren Besitzer wechselten, 16,3 Prozent weniger als im Oktober 2020. Damit wurden im Jahresverlauf 5,7 Mio. gebrauchte Pkw...

Kfz-Gewerbe: Zulassungszahlen sind Alarmsignal für Autohandel

Bonn (ots) Als Alarmsignal wertet ZDK-Vizepräsident Thomas Peckruhn die heute vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) veröffentlichten Zulassungszahlen für Januar. Demnach brach die Zahl der Pkw-Neuzulassungen um 31,1 Prozent sowie die Zahl der verkauften Gebrauchtwagen um 29,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein. "Die Situation im Autohandel wird von Woche zu Woche schwieriger", so Peckruhn. Für den nächsten Bund-Länder-Gipfel am 10. Februar fordert der ZDK eine klare Aussage für die Wiedereröffnung des Autohandels. "Unsere Betriebe haben großflächige Verkaufsräume, und es sind vergleichsweise wenige Kunden gleichzeitig anwesend", betont er. In Verbindung mit umfassenden Hygienekonzepten seien die Autohäuser optimal auf den direkten Kundenkontakt vor Ort vorbereitet. "Wir brauchen das Frühjahrsgeschäft, ansonsten drohen Pleiten im Kfz-Gewerbe", so Peckruhn. Der mit Abstand wichtigste Absatzkanal für Kraftfahrzeuge müsse jetzt schnell wieder geöffnet werden. Ansonsten drohe dem Kfz-Handel wie auch der Automobilindustrie mit ihren insgesamt rund 1,3 Millionen Beschäftigten ein verheerender und nicht wiedergutzumachender Schaden. Pressekontakt: Ulrich Köster, ZDK-Pressesprecher Tel.: 0228/ 91 27 270 E-Mail:...

Ford-Absatz in Deutschland weiter auf Rekordniveau

Köln (ots) - Ford verzeichnet 22.365 Pkw-Neuzulassungen im Oktober und liegt damit nochmals über den bereits sehr starken Absatzzahlen des Vorjahresmonats - Der Kölner Automobilhersteller setzt den rekordverdächtigen Wachstumskurs weiter fort: In den ersten zehn Monaten legt Ford mit 233.689 PKW-Neuzulassungen um 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu und wächst damit rund dreimal stärker als die Autoindustrie in Deutschland insgesamt. - Dies bedeutet für Ford den höchsten Pkw-Absatz von Januar bis Oktober seit 2002 (mit Ausnahme von 2009, dem Jahr der Umweltprämie) - Bei den leichten Nutzfahrzeugen erreicht Ford nach eigenen Angaben sogar den besten jemals im Jahresvergleich registrierten Wert Ford bleibt in Deutschland auf Erfolgskurs: Der Kölner Automobilhersteller bestätigt im Oktober die starken Zahlen aus dem Vorjahresmonat und legt laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) mit 22.365 Pkw-Neuzulassungen gegenüber Oktober 2018 leicht zu (plus 0,1 Prozent). Im Jahresvergleich setzt Ford damit seinen Wachstumskurs fort und verzeichnet mit 233.689 Pkw-Neuzulassungen ein Plus von 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit wächst Ford in den ersten zehn Monaten etwa...