Auto / VerkehrXCharge weiht zusammen mit SGS neues Testzentrum in Madrid ein

XCharge weiht zusammen mit SGS neues Testzentrum in Madrid ein

Auto News - XCharge weiht zusammen mit SGS neues Testzentrum in Madrid ein

SGS und XCharge: Partnerschaft zur Förderung der Elektrofahrzeug-Ladeinfrastruktur und Sicherheitsstandards in Spanien

XCharge weiht zusammen mit SGS neues Testzentrum in Madrid ein
(Bildquelle: XCharge)

XCharge, ein weltweit führender Anbieter von batteriegestützten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, schließt eine Partnerschaft mit dem Prüf- und Zertifizierungsunternehmen SGS. Im Rahmen dieser Kooperation eröffnen sie gemeinsam ein neues Testzentrum für DC-Ladestationen in Madrid.

 

Im Fokus des Testlabors stehen die drei meistverkauften DC-Ladegeräte von XCharge:

  • C6EU: Die Ladestation hat eine Ausgangsleistung von 60 kW bis 200 kW und ist mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.
  • C7 Ultra-Schnell-Ladegerät: Diese Lösung ermöglicht ultraschnelles Laden mit einer Ausgangsleistung von bis zu 400 kW und bietet ein innovatives und barrierefreies Design.
  • Net Zero Series: Mit diesen innovativen batteriegestützten Ladegeräten lassen sich Autos während der Stoßzeiten aus dem Batteriespeicher anstatt aus dem Netz aufladen.

Das Testlabor befindet sich in Coslada, etwa 15 km vom Zentrum Madrids entfernt und in der Nähe des Flughafens. Damit ist es für potenzielle Partner der ideale Ort, um die verschiedenen Funktionen der XCharge-Ladegeräte kennenzulernen und auszuprobieren. Zusätzlich können die Stationen mit verschiedenen Pkw- oder Lkw-Modellen und technischem Echtzeit-Support getestet werden.

Darüber hinaus lassen sich die Produkte in der Prüfstelle an die spezifischen Bedürfnisse der Kunden anpassen. So können sie die Lösungen vor Ort testen, modifizieren und sich erst dann entscheiden. Zudem verkürzt die Vorhaltung der Ladegeräte im Testzentrum die Lieferzeit und ermöglicht Schulungen mit Servicepartnern und Kunden vor Ort.

Kooperation für Zuverlässigkeit und Sicherheit

Die Zusammenarbeit zwischen SGS und XCharge wird sich außerdem auf weitere Schlüsselaspekte konzentrieren, um die elektrische Ladeinfrastruktur zu fördern. Dabei geht es zum einen darum, hochmoderne Ladelösungen zu entwickeln, die sicher, schnell und effizient sind. Zum anderen werden XCharge und SGS bei der Installation von Ladestationen an strategischen Standorten wie Parkplätzen, Einkaufszentren und Unternehmen eng zusammenarbeiten. Ziel es, die Ladeinfrastruktur auszubauen und den Zugang zu Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Spanien zu erleichtern.

Die Partnerschaft wird sich auch mit der Förderung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards bei der Ladeinfrastruktur befassen. Dabei plant SGS, sein Fachwissen im Bereich der Inspektion und Zertifizierung einzusetzen. So will das Prüf- und Zertifizierungsunternehmen sicherstellen, dass die Ladestationen alle nationalen Anforderungen und Vorschriften erfüllen und somit Zuverlässigkeit und Sicherheit gewährleisten. Dank dieser strategischen Allianz möchten beide Unternehmen die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stärken, nachhaltige Mobilität fördern und zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen beitragen.

Die XCharge Group wurde im Jahr 2015 gegründet und ist ein Vorreiter in der Bereitstellung von batterieintegrierten Ladelösungen, die in mehr als 25 Ländern weltweit eingesetzt werden. Mit einem starken Fokus auf Technologie- und Produktinnovation markiert die Net Zero Serie der XCharge Group einen bedeutenden Meilenstein auf dem Weg zu nachhaltigeren und effizienteren Ladeinfrastrukturen.

Mehr Informationen unter https://www.xcharge.com/global/en/solutions/CPO

Firmenkontakt
XCharge Pressestelle
Alisa Augustin
Karlstrasse 64
80335 München

Tel: +49 89 17 30 19 35
Email: xchargege@teamlewis.com
Web: https://www.teamlewis.com/de/

 

(Bildquelle: XCharge)

News und Infos rund um das Thema: XCharge weiht zusammen mit SGS neues Testzentrum in Madrid ein

Breite Präsenz: Über 50 Titel für eine herausragende Pressemeldung auf 50+ Portalen: XCharge weiht zusammen mit SGS neues Testzentrum in Madrid ein

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter CarPR.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.