Dr. Kim Jüngst ergänzt die Geschäftsführung der Ford-Werke. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Ford-Werke GmbH”

Köln (ots)

Dr. Kim Jüngst übernimmt das Ressort Recht, Compliance, Steuern,
Patente und Generalsekretariat in der Geschäftsführung der
Ford-Werke GmbH
– Jüngst folgt auf Dr. Benno Hilgers

Dr. Kim Jüngst ergänzt ab sofort die Geschäftsführung der Kölner Ford-Werke GmbH. Die promovierte Juristin übernimmt das Ressort Recht, Compliance, Steuern, Patente und Generalsekretariat. Sie folgt damit auf Dr. Benno Hilgers, der das Unternehmen verlassen hat. Als Justiziarin leitete Jüngst zuletzt den Bereich Globales Kartellrecht, Compliance Strategie und Europäisches Vertriebsrecht bei Ford Europa. Zuvor verantwortete sie auf verschiedenen Positionen die Themen Kartell- und Vertriebsrecht. Jüngst begann ihre Karriere bei Ford Europa im März 2001.

Dr. Kim Jüngst hat Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg studiert. Dort legte sie auch ihre Staatsexamina ab. Die Promotion erfolgte ebenfalls an der Universität Hamburg.

Jüngst wurde am 6. März 1969 in Hamburg geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert.

Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com.

Pressekontakt:

Ute Mundolf
Ford-Werke GmbH
0221/90-17504
umundolf@ford.com