Backlinks kaufen, backlinks aufbauen, backlink marktplatz—>Nutze unseren PR-Service um die Aufmerksamkeit der Medien auf dich zu lenken und generiere damit wertvolle Backlinks, Traffic und Reichweite.

Backlinks kaufen

Die Backlinkgewinnung: existentiell für das Suchmaschinen-Ranking

Backlink Aufbau mit Online-PR

Was versteht man unter Backlinks und wofür sind sie wichtig?

Bei Backlinks kaufen– zu deutsch Rückverweise – handelt es sich um Verweise einer Webseite auf eine andere. Sie werden auch Inbound Links genannt und gehören neben dem Onpage-Rankingfaktor Content als typischer Offpage-Rankingfaktor zu den wichtigsten Werkzeugen für ein erfolgreiches Seo-Marketing.

Die Nutzung von Backlinks ist unverzichtbar, um im Suchmaschinen-Ranking im Kampf um die besten Positionen bestehen zu können. Grund hierfür ist der Umstand, dass Backlinks die Beliebtheit von Webseiten untermauern und ihre Relevanz steigern. Sie fließen seitens der Suchmaschinen direkt in die Bewertung der Webseiten mit ein und beeinflussen somit das Suchmaschinen-Ranking so stark wie ihr Inhalt. Kein anderes Instrument im Online-Marketing entwickelt eine vergleichbar starke Wirkung. Aus diesem Grund stellt das Linkbuilding bei allen Marketing-Strategien einen besonderen Schwerpunkt dar. Aufgrund ihrer Wichtigkeit sollte einer wirksamen Seo-Strategie für die Backlinkgewinnung eine sehr hohe Priorität eingeräumt werden. Das Budget, das in diesen Bereich investiert wird, amortisiert sich in aller Regel sehr schnell. Umgekehrt ist es hier schwierig, Fehler nachträglich zu korrigieren.

Was sind Dofollow-Links von Nofollow-Links und wie unterscheiden sie sich?

Die meisten Backlinks sind dofollow-Links. Kurz werden sie auch nur Follow-Link genannt. Sämtliche Links, die nicht ausdrücklich als no-follow deklariert sind, werden als Follow-Link behandelt. Diese Links geben dem Suchmaschinen-Bot das Signal, sie crawlen zu dürfen – sie also in das Gefüge zu integrieren, das letztendlich die Relevanz einer Webseite einordnet. Damit wirken sich die dofollow-Links unmittelbar auf die Position der entsprechenden Webseite aus. Im Gegensatz dazu haben nofollow-Links keinen direkten Einfluss auf die Vertrauenswürdigkeit einer Webseite und verändern ihre Position – sie werden von Google und Co. nicht gecrawlt und sind somit für die Suchmaschinen irrelevant. Der Grund für die Unterscheidung besteht in den Bemühungen der Suchmaschinen, Link-Spamming – beispielsweise in Blog-Kommentaren – durch das rel-Attribut Nofollow zu unterbinden. Durch dieses Spamming war es bis ins Jahr 2005 möglich, manipulativ in das Wertungsverfahren der Suchmaschinen einzugreifen. Obwohl Google dieses Verfahren der nofollow-Links etablierte, implementierte ein Großteil der anderen Suchmaschinen dieses im Nachgang ebenfalls, da das Link-Spamming ein allgemeines Problem darstellte. Seit dieser Zeit werden auch von WordPress sämtliche in Kommentaren erscheinenden Links automatisch als Nofollow-Links gekennzeichnet.

Mehr Besucher dank der mittels Pressemitteilungen gewonnenen Backlinks

Eine Pressemitteilung stellt grundsätzlich ein potentes Mittel dar, um zielgerichtet eine große Leserschaft zu erreichen. Der Pressetext, der über ein Presseportal verteilt wird, richtet sich in aller Regel ebenso an potentielle Kunden wie auch an Journalisten. Eine Unterscheidung der Zielgruppen wird nicht getroffen. Damit die Pressemitteilung im Netz genügend Beachtung findet, ist ein leserlich formulierter, aktueller und relevanter Inhalt erforderlich. Nur dann kann eine rasche und weitreichende Verbreitung sicher erreicht werden, was wiederum die Voraussetzung für das Generieren der so wertvollen Backlinks ist.

Welche Vorteile ergeben sich bei einer Verbesserung des Suchmaschinen-Rankings durch Pressemitteilungen?

Die Vorteile eines durch Pressemitteilungen erreichten verbesserten Rankings nach Suchanfragen liegt auf der Hand: Zunächst einmal werden Pressemitteilungen und Artikel von den Suchmaschinen grundsätzlich hoch bewertet. Je aktueller sie sind, desto häufiger werden sie aufgerufen. Viele Pressetexte erreichen in den ersten zwei Tagen ihrer Veröffentlichung die größte Anzahl von Aufrufen. Journalisten und potenzielle Interessenten, die im Internet oder speziellen News-Seiten nach Produkt-News, wissenswerten Informationen zu den jeweiligen Fachgebieten oder auch ganz allgemeinen Auskünften suchen, stoßen nun viel eher auf das Unternehmen, dessen Produkte, Dienstleistung oder Präsentation Inhalt der Mitteilung war. Damit ist ein erster, entscheidender Schritt auf dem Weg zu einer guten Relevanz der Seite, aber auch zum direkten Erfolg des Unternehmens selbst, getan. Erscheint ein Unternehmen dagegen nicht zumindest zeitweise auf einer hohen Suchergebnis-Position, so ist es im Netz quasi unsichtbar. Eine höhere Frequenz der entsprechenden Webseiten korreliert also unmittelbar mit der Backlinkgewinnung.

Wie beeinflussen Pressemitteilungen die Seo-Optimierung?

Entscheidet sich der Unternehmer, sein Seo-Marketing mittels Online-Pressearbeit zu steigern, so muss er sich darüber im Klaren sein, dass Pressemitteilungen nur sehr kurz attraktiv gelistet werden und ausschließlich in dieser Zeit die so wertvollen Links generieren können. Eine regelmäßige Pressearbeit ist deshalb unverzichtbar, da nur durch wiederkehrende Veröffentlichungen dafür gesorgt wird, dass die Relevanz der Webseite von den Suchmaschinen hoch eingeschätzt wird, wodurch das verbesserte Ranking gehalten oder weiter verbessert werden kann. Um viel Aufmerksamkeit zu erlangen, sind aktuelle Themen wichtig. Das kann beispielsweise der Hinweis auf ein Jubiläum sein, ein Messetermin oder auch die geplante Verbesserung einer Dienstleistung, ein neues Produkt oder Patent. Pressemitteilungen, die über neue Brands oder einen Wechsel in der Geschäftsführung – also echte Neuigkeiten – berichten, werden im Allgemeinen besser beachtet als Pressemitteilungen über generelle, nicht aktuelle Aktivitäten des beworbenen Unternehmens, dessen Webseite im Fokus der Seo-Maßnahmen steht. Neben der Veröffentlichung von Pressemitteilungen sind auch Fachartikel gut geeignet, um eine sehr gute Reichweite zu erzielen und wie bei jeder Pressearbeit gilt: Je mehr Reichweite erzielt wird, desto erfolgreicher ist die gesamte Kampagne.

Backlinkgewinnung durch Pressemitteilungen

In welchem Zusammenhang stehen nun der Erfolg einer Pressemitteilung und die Backlinkgewinnung? Ein Hauptgrund für diese Korrelation liegt darin begründet, dass der Verfasser beziehungsweise Eigentümer der Pressemitteilung als Urheber stets genannt werden muss, wann immer Informationen aus der Veröffentlichung weiterverarbeitet und -verbreitet werden, was in der Regel durch Backlinks realisiert wird. Kennt man diesen Hintergrund, so wird klar, dass die Formulierung einer jeden Pressemitteilung mit Bedacht erfolgen sollte: Nur wenn der Inhalt den Erwartungen, also der Headline, entspricht, wird sie ausreichend beachtet. Eine knappe Darstellung verbessert den Erfolg einer Pressemitteilung zusätzlich, zusätzlich sollte die Pressemitteilung grundsätzlich so aufgebaut werden, dass die relevanten Informationen im ersten Teil des Textes auf den Punkt gebracht und gegebenenfalls erst an späterer Stelle im Detail erklärt werden. Oftmals werden weiterreichende Informationen aber auch erst nach dem Lesen der Artikel preisgegeben – wenn der Pressekontakt um entsprechende Informationen nachgefragt wird. Um eine möglichst weitreichende Verbreitung zu erreichen, ist es unabdingbar, die Informationen allgemeinverständlich auszudrücken. Nur wenn der Leser den Inhalt in seiner Gänze erfasst, wird er den Inhalt nutzen und gegebenenfalls weiterverbreiten, wodurch ein wichtiges Ziel der Pressemitteilung erst erreicht wird.

Wenn auch Sie von einem maßgeschneiderten Seo-Marketing zur Backlinkgewinnung profitieren möchten, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Gern erstellen wir Ihr individuelles Angebot.